HOME

NEWS

SZKB Race 2016 - Die Ranglisten und Foto`s sind online!!

Zeitungsbericht SZKB-Race 2016
Zeitungsbericht Schwyzer Kantonalbank Ra
Adobe Acrobat Dokument 198.4 KB

-------------------------------------------------------------------

Clubrennen 2016 - Rangliste und Foto`s sind online!

   Ausschreibung SZKB-Race 2016
Am Sonntag, 20. März 2016 findet einmal mehr das SZKB-Race im Hoch-Ybrig statt. Es werden zwei Riesenslaloms für die JO-Kategorie und ein Riesenslalom für die Kat. Animation durchgeführt.
Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiche Teilnehmer.
Hier die Ausschreibung!

    Fotos der kantonalen Meisterschaften SZ/ZG sind online!!

Kantonale Meisterschaft SZ / ZG 2016

Nachdem trotz wenig Schnee seit Anfang Dezember im Hoch-Ybrig regelmässig trainiert werden konnte, fand am Dreikönigstag endlich das erste Skirennen dieser Saison statt. Die Schneefälle der letzten Tage und die bestens präparierte Piste sorgten für super Voraussetzungen für die 51. Kantonale JO Meisterschaften von Schwyz und Zug.
Die JO Wägital ging mit dem Trio Corinne und Jan Mächler, sowie Anika Ziltener an den Start. In einem Riesenslalom und einem Kombi-Race ging es in verschiedenen Kategorien um Medaillen und Meistertitel.
Jan Mächler erreichte in der Kategorie der jüngsten Knaben im Riesenslalom den 22. und im Kombi-Race den 19. Rang. Seine Schwester Corinne startete in der Kategorie der Mädchen bis 11 Jahre und klassierte sich im Riesenslalom auf dem 16. und im Kobi-Race auf dem 17. Platz. Anika Ziltener platzierte sich in der gleichen Kategorie als 9. im Riesenslalom und als 10. im Kombi-Race.

-------------------------------------------------------------------

FOTOS VOM KARTFAHREN UND VON SÖLDEN ONLINE!

-------------------------------------------------------------------               

Fotos vom Trainingslager in Hintertux!!

-------------------------------------------------------------------

Herbsttraining JO Skiclub Wägital


Nach einem super Sommer konnte es die JO des SC Wägital kaum erwarten endlich wieder im Schnee zu trainieren. Traditionell steht in der ersten Herbstferienwoche das erste Schneetraining auf dem Programm. Nach der Anreise am Sonntag 27. September wurde bei traumhaften Wetter- und Schneebedingungen auf dem Gletscher in Hintertux trainiert.
Unter der Leitung von Peter Betschart und mit Unterstützung von Robin Schwyter, konnten die guten Bedingungen fünf Tage intensiv genutzt werden. Nach einem Aufwärmen in der hoteleigenen Turnhalle ging es jeden Morgen auf den Gletscher in Techniktraining. Nach Beendigung des Schneetrainings standen jeweils Trampolinspringen oder Hallenbad im Hotel auf dem Programm. Auch eine Zumba-Lektion wurde zur Steigerung von Kondition und Koordination - nicht nur von den JO-Mitgliedern, sondern auch von einem grossen Teil der mitgereisten Skiclubmitglieder-genutzt.
Begleitet wurde die JO von Eltern und weiteren Mitgliedern des Skiclubs. So war eine Truppe von insgesamt knapp 30 Teilnehmern in Hintertux. Nebst herrlichen Tagen auf dem Gletscher kam so auch die Pflege der Kameradschaft nicht zu kurz.

-------------------------------------------------------------------

VORSTANDSAUSFLUG 15


ALS DANKESCHÖN FÜR DIE GELEISTETE VORSTANDSARBEIT DAS GANZE JAHR DURCH, DURFTE ES SICH DER VORSTAND DES SCW AM 19. SEPTEMBER 15 SO RICHTIG GUTGEHEN LASSEN. SIE BESUCHTEN DIE BIERBRAUEREI IN DER HORSESHOE EVENT BAR IN OBERARTH. BEI EINEM (ODER VIELLEICHT AUCH ZWEI) BIER WURDE IHNEN VOM WIRT UND EHEMALIGEN BOBFAHRER MARTIN ANNEN DIE KUNST DES BIERBRAUENS GENAUSTENS ERKLÄRT. NACH DER GROSSEN ANSTRENGUNG DES HUMPENSTEMMENS, GINGEN SIE ZUM WOHLVERDIENTEN NACHTESSEN IM INTEGRIERTEN RESTAURANT ÜBER. ES GAB RINDSFILET AUF DEM HEISSEN STEIN,, SO FEIN!

NUR ZWEI TREPPEN RUNTER BEFAND SICH PRAKTISCHERWEISE AUCH GLEICH DIE HORSESHOE BAR, WO NOCH DER ZUKÜNFTIGE SCHWINGERKÖNIG ANGETROFFEN UND EIN PAAR SCHLUMMIS GEZWITSCHERT WURDEN BEVOR ES MÜDE UND ERSCHÖPFT WIEDER NACH HAUSE GING.

VIELEN DANK AN KARIN, DIE DAS GANZE ORGANISIERT HAT.


FOTOS VORSTANDSAUSFLUG  

KARIN MACHT DAS WIE EIN PROFI....
KARIN MACHT DAS WIE EIN PROFI....

-------------------------------------------------------------------

GRILLPLAUSCH

 

AM 23. AUGUST DURFTEN WIR UNS VON FAMILIE HASLER/DOBLER WIEDER BEWIRTEN LASSEN. IN DER SAGI IM INNERTHAL WURDE BEI SCHÖNSTEM SONNENSCHEIN UND WARMEN TEMPERATUREN GRILLIERT UND GEPLAUDERT.

DAS ESSEN WAR SUPER, VIELEN DANK FÜR DIE TOLLE ORGANISATION.

FOTOS GRILLPLAUSCH

----------------------------------------------------------------

26. Märchler Abendlauf "Rund um den Wägitalersee"

Am letzten Freitag den 7. August fand zum 26. Mal der Märchler Abendlauf "Rund um den Wägitalersee" statt.
Bei herrlichem Wetter gingen 227 Läuferinnen und Läufer an den vom Skiclub Wägital organisierten Lauf an den Start. 183 Läufer nahmen die ganze Seerunde von 12.8 Kilometer unter die Füsse und 44 starteten in der Einsteigerkategorie 30 Minuten nach dem Hauptfeld beim Restaurant AU über die halbe Runde.

Als klarer Sieger lief Kreienbühl Christian vom TV Oerlikon nach sehr guten 38.55 Minuten im Ziel ein. Mit einer Zeit von 48.25 umrundete Monika Oberlin von der Läufergruppe TSV Galgenen als schnellste Dame den Wägitalersee und durfte als Erste den neuen Wanderpreis der Damen für ein Jahr zu sich nach Hause nehmen.
Die Einsteigerkategorie wurde von Michael Hutter vom Triangelclub Schindellegi in 23.00 gewonnen. Nebst den Siegern der verschiedenen Kategorien gab es aber auch viele persönliche Bestzeiten und Sieger innerhalb von Trainingsgemeinschaften.

-------------------------------------------------------------------

 

DAS SZKB RACE GEHÖRT DER VERGANGENHEIT AN...


Am letzten Sonntag fand im Hoch Ybrig das durch den SC-Wägital organisierte Schwyzer Kantonalbank Race statt. Obwohl der Wetterbericht nichts Gutes verhiess, hatte Petrus ein Einsehen und hielt sich bis fast ganz zum Schluss mit dem Öffnen der Schleusen zurück. Dank dem und vor allem auch Dank dem unermüdlichen Einsatz vieler Helfer, konnte beste Werbung für den Nachwuchs-Skirennsport gemacht werden.


Die aus weiten Teilen der Schweiz angereisten rund 150 JO-Fahrer bestritten je zwei Rennen und kämpften auf der langen und anspruchsvollen Strecke in verschiedenen Kategorien um Hundertstelsekunden und Podestplätze. Beim Mini-Rennen starteten knapp hundert Mädchen und Knaben im Alter von fünf bis elf Jahren in je zwei Kategorien.


Aus den eigenen Reihen waren insgesamt neun Rennläufer am Start. In den Kategorie MU 14 erreichten Nina Schwyter und Jacqueline Gügler im ersten JO-Rennen die Ränge 17 und 19, sowie die Plätze 14 und 16 im zweiten Lauf. Bei unseren Minis fuhr Finn Schuler bei den Knaben 2004/2005 auf den 34. Rang. Bei den jüngsten Knaben mit Jahrgang 2006 und jünger fuhren Yves Mächler, Niklas Schuler und Jan Mächler die Ränge 13, 23 und 24 heraus. Bei den jüngsten Mädchen reichte es für Anika Ziltener als 2. für einen Podestplatz und Laura Mächler und Corinne Mächler ereichten die Ränge 9 und 12.

-------------------------------------------------------------------

50. KANTONALE JO MEISTERSCHAFTEN SCHWYZ & ZUG
 
Nachdem kurz nach Weihnachten endlich der lange ersehnte Schnee eintraf, konnte die JO des SC Wägital endlich im Schnee trainieren. So konnte in Flums und im Hoch-Ybrig die Technik wieder aufgefrischt und vertieft werden. Über Silvester und Neujahr liessen die Schneeverhältnisse sogar ein Stangentraining am heimischen Skilift in Vorderthal zu.

Am Samstag 3. Januar war dann auch schon der erste Renneinsatz.
An den 50. Kantonalen JO Meisterschaften von Schwyz und Zug, im Sattel-Hochstuckli, ging es im Riesenslalom, sowie für die über 12-jährigen auch im Slalom, in verschiedenen Kategorien um Medaillen und Meistertitel.
Die JO Wägital ging mit 4 Rennläufern an den Start. Jacueline Gügler erreichte bei den Mädchen U14 im Riesenslalom den 14. und im Slalom den 9. Rang. Bei den jüngeren Teilnehmern verfehlte Jan Mächler leider ei Tor. Corinne Mächler erreichte bei den Mädchen U9 den 11. Rang. In der gleichen Kategorie wiederholte Anika Ziltener ihren Sieg vom Vorjahr und durfte zuoberst aufs Podest.

-------------------------------------------------------------------

SKIWEEKEND SÖLDEN

 

AM FREITAG 14.11.14 MACHTEN SICH EIN PAAR SKICLÜBLER AUF DEN WEG INS LEGENDÄRE EINFAHRWOCHENENDE NACH SÖLDEN.

AM FREITAG WAR DAS WETTER EINFACH TOP! DAS SKIGEBIET ZEIGTE SICH BEI SCHÖNSTEM SONNENSCHEIN UND PERFEKT PRÄPARIERTEN PISTEN VON SEINER BESTEN SEITE.

AM SAMSTAG MEINTE ES PETRUS NICHT MEHR GANZ SO GUT MIT UNS...NEBEL MACHTE SICH BREIT.

NATÜRLICH WUSSTEN WIR UNS SCHNELL ZU HELFEN UND WIR ENTSCHLOSSEN UNS, DEN APRES SKI EINFACH EIN WENIG NACH VORNE ZU VERLEGEN. ;-)

IN UNSERER GELIEBTEN APRES SKI HÜTTE, DEM HÜHNERSTEIGN, GING ES NICHT LANGE UND DER JAGERTEE WURDE AUFGEBRÜHT, DIE MUSIK AUFGEDREHT UND DIE HÜTTE FING AN ZU KOCHEN...SICHER AUCH DANK EINEM STIMMUNGSGELADENEN UND TANZWÜTIGEN SKI CLUB WÄGITAL. NACH EINER STUNDE GAB ES KEIN HALTEN MEHR...ES WURDE GETANZT, GELACHT UND GEFEIRT ALS GÄBS KEIN MORGEN MEHR.

AM ABEND LIESSEN DIE EINEN DEN TAG BEI EINEM FEINEN ZNACHT UND EINEM GLAS WEIN AUSKLINGEN, DIE ANDEREN ZOG ES UNERMÜDLICH WEITER INS SÖLDNER NACHTLEBEN.

LEIDER HAT ES IN DER NACHT SO STARK GEREGNET, DASS DIE MEISTEN AM SONNTAG ENTSCHLOSSEN NACH HAUSE ZU FAHREN, DENN WETTERBESSERUNG WAR LEIDER NICHT IN SICHT.

WIR VERBRACHTEN EIN ABSOLUT GENIALES UND UNVERGESSLICHES SKIWEEKEND IN SÖLDEN...JEDER DER NICHT DABEI WAR, HAT DEFINITIV ETWAS VERPASST...

ES IST VORBEI ABER NICHT TRAURIG SEIN...WIR KOMMEN WIEDER UND DIE VORFREUDE AUF NÄCHSTES JAHR STEIGT JETZT SCHON INS UNERMESSLICHE....

SKIWEEKEND SÖLDEN

-------------------------------------------------------------------

ACTIONWEEKEND 20.9.14-21.9.14

 

BEI PERFEKTEM WANDERWETTER MACHTEN SICH 8 SKICLUBMITGLIEDER AUF DEN WEG RICHTUNG FLUEBRIG.

WIR STARTETEN AB DER SATTELEGG UND MARSCHIERTEN AUF DIE WILDEGG. DA GENOSSEN WIR UNSER MITTAGESSEN BEVOR ES WEITERGING RICHTUNG FLÄSCHLIHÜTTE. IN DER FLÄSCHLIHÜTTE LAG FÜR UNS BEREITS EIN LECKER BIERCHEN IM KALTEN TROG BEREIT, SO TANKTEN WIR KRAFT BEVOR ES DEN SCHLUSSHANG RICHTUNG FLUEBRIGHÜTTE HINAUFGING.

ENDLICH OBEN ANGEKOMMEN STAND AUCH SCHON DAS FEINE ZWÄTSCHGÄWASSER UND EINE PRISE SCHNUPF BEREIT...DER STARTSCHUSS IN EINEN GEMÜTLICHEN ABEND MIT ATEMBERAUBENDEM PANORAMA.

ALS ES DANN KÄLTER WURDE, DURFTEN WIR ES UNS IN DER WARMEN KÜCHE BEI EINEM GEMÜTLICHEN JASS UND HITZIGEN DISKUSSIONEN GEMÜTLICH MACHEN.

LANGSAM KNURRTEN DIE MÄGEN, DOCH AUCH DAFÜR WAR GESORGT. BALZI SCHWANG SEINE KOCHKELLE UND PASCAL SCHMISS DEN GRILL AN. SO DURFTEN WIR EIN GRANDIOSES NACHTESSEN MIT ÄLPLERMACRONEN UND STEAK GENIESSEN. DAS GANZE WURDE NOCH DURCH EIN KUCHENBUFFET ABGERUNDET.

NACH DIESEM GELUNGENEN TAG MACHTE SICH LANGSAM DIE MÜDIGKEIT BEMERKBAR UND WIR MACHTEN ES UNS IM MASSENLAGER GEMÜTLICH.

LEIDER REGNETE ES DIE GANZE NACHT SO STARK, DASS WIR UNS ENTSCHIEDEN DIE LETZTE ETAPPE AUF DEN GIPFEL AUSZULASSEN. NACH EINEM FEINEN FRÜHSTÜCK KÄMPFTEN WIR UNS DURCH DEN RUTSCHIGEN SCHLAMM INS TAL ZURÜCK UND LIESSEN DAS GELUNGENE WEEKEND BEI EINER GEMÜTLICHEN RUNDE IM RESTAURANT AU AUSKLINGEN.

 

WIR DURFTEN EIN ABSOLUT GEMÜTICHES UND GELUNGENES ACTIONWEEKEND VERBRINGEN, DIES DANK DER SUPER ORGANISATION VON FABIAN UND PASCAL. EINEN RIESEN DANK GEHT AN DIE HÜTTENCREW BALZ, CHLÄUSEL, KILIAN UND JONAS DIE UNS MIT SPEIS UND TRANK VERSORGTEN

!!!VIELEN DANK FÜR DAS MEGALÄSSIGE WEEKEND!!!

 

(MEHR UNTER FOTOS)

-------------------------------------------------------------------

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH KARIN & FLORIAN

UNSER SCW MITGLIED KARIN HAT GEHEIRATEN! SIE HEISST NUN NICHT MEHR DOBLER SONDERN HASLER.

DER SCW BEDANKT SICH FÜR EINEN WUNDERSCHÖNEN HOCHZEITSTAG IN NUOLEN MIT SUPERFEINEM APERO.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEM BRAUTPAAR, WIR WÜNSCHEN EUCH FÜR EURE GEMEINSAME ZUKUNFT NUR DAS BESTE!

-------------------------------------------------------------------

IM ARCHIV GEKRAMT... :-)

--------------------------------------------------------------

31.8.14: GRILLPLAUSCH

ÜBER 35 SKI CLUB MITGLIEDER FOLGTEN HEUTE KARIN HASLERS EINLADUNG ZUM GRILLPLAUSCH IN DER SAGI IN INNERTHAL. ES WURDE DISKUTIERT, GELACHT, IN ERINNERUNGEN GESCHWELGT UND NATÜRLICH VIEL GEGESSEN...ALLES, WAS ZU EINEM GEMÜTLICHEN HÖCK EBEN DAZUGEHÖRT.

VIELEN DANK AN FAMILIE DOBLER FÜR DIE PERFEKTE ORGANISATION UND FÜR DAS REICHHALTIGE BUFFET.

 

------------------------------------------------------------

 

 

25. Märchler Abendlauf «Rund um den Wägitalersee»

 

Am letzten Freitag den 8. August fand zum 25. Mal der Märchler Abendlauf „Rund um den Wägitalersee“ statt. Bei herrlichem Wetter gingen 235 Läuferinnen und Läufer an den vom Skiclub Wägital organisierten Lauf an den Start und nahmen die 12.8 Kilometer unter die Füsse.

 

Als klarer Sieger lief Erwin Inglin vom TSV Steinen nach 42:57 Minuten im Ziel ein. Mit einer Zeit von 47:38 umrundete  Monika Oberlin vom TSV Galgenen  als schnellste Dame den Wägitalersee. Da sie sich bereits zum dritten Mal als Siegerin feiern lassen durfte, bleibt auch der Wanderpokal ab jetzt bei ihr zuhause.  Die Einsteigerkategorie lief eine halbe Seerunde und startete beim Restaurant Au. Hier erreichte  Andrea Meier vom LC Uster mit 23:02 die schnellste Zeit. Nebst den Siegern der verschiedenen Kategorien gab es aber auch viele persönliche Bestzeiten und Sieger innerhalb von Trainingsgemeinschaften.

 

--------------------------------------------------------------

 

LIKE US ON FACEBOOK ;-)